Wir machen aus Ihrem Ereignis
ein Erlebnis!

Allgemeine Bedingungen der Firma Vom Pagen zum König AG

 

Folgende Hinweise und Bedingungen sind Bestandteile des Engagementsvertrages zwischen dem Veranstalter (Kunden) und der Firma Vom Pagen zum König AG:

 

1. Programmänderungen

Wir behalten uns vor, Programme oder einzelne vereinbarte Reise-/Veranstaltungs-Dienstleistungen (z.B. Reiserouten, Unterkunft, Transport, Transportmittel, Restaurants etc.) zu ändern, wenn unvorhergesehene Umstände (z.B. Wetterverhältnisse, höhere Gewalt, kriegerische Ereignisse, Unruhen, Streiks, Nichterteilung oder Entzug von Einreisebewilligungen und Landerechten etc.) dies erfordern. Insbesondere haften wir nicht für Programmänderungen, die auf Verspätung von Transportmitteln oder Drittpersonen zurückzuführen sind.

Bereits bezahlte, wegen Programmänderungen jedoch nicht erbrachte Leistungen werden zurückvergütet, wenn diese einen objektiven Minderwert der ursprünglichen Vereinbarung darstellen. Unvermeidbare Mehrkosten, die beim Abschluss des Vertrages trotz Beachtung der erforderlichen Sorgfalt nicht ersichtlich waren, werden dem Kunden weiterbelastet.

 

2. Preisänderungen

Wir behalten uns vor, aus Gründen, für die wir nicht verantwortlich gemacht werden können, die Preise anzupassen. Bei Wechselkursänderungen können wir die Preise erhöhen. Die Preiserhöhung berechnen wir aufgrund der uns tatsächlich entstehenden Mehrkosten.

 

3. Annullation durch Vom Pagen zum König AG

Wir behalten uns das Recht vor, eine Reise/Veranstaltung zu annullieren, falls die vorgesehene Teilnehmerzahl nicht erreicht wird oder die Reise/Veranstaltung aus zwingenden Gründen (z.B. höhere Gewalt, kriegerische Ereignisse, Unruhe, Streiks, Nichterteilung oder Entzug von Einreisebewilligungen und Landerechten etc.) nicht durchgeführt werden kann.

In solchen Fällen wird dem Kunden und/oder Reise-/Veranstaltungsteilnehmer der einbezahlte Betrag vollumfänglich zurückerstattet. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch besteht nicht. Der Veranstalter bemüht sich, dem Kunden und/oder Reise-/Veranstaltungsteilnehmer ein gleichwertiges Ersatzprogramm zu offerieren.

 

4. Rücktrittsbedingungen

Bei Annullation einer Festanmeldung seitens des Kunden und/oder Reise-/Veranstaltungsteilnehmers werden die gesamten bisher geleisteten Aufwendungen (Stunden, Fahrspesen, Kommunikationskosten etc.) pro Auftrag fällig, zuzüglich aussergewöhnlicher (Fremd-) Aufwände (z.B. Anzahlungen). Bei Rücktritt des Kunden und/oder Reisenden/ Veranstaltungsteilnehmers weniger als 60 Tage vor Reiseantritt/Veranstaltungsdatum werden neben diesen Aufwendungen noch folgende Kosten in Prozenten des Arrangementpreises in Rechnung gestellt (maximal 100% total):

 

60

30 Tage vor Reise/Veranstaltung 25%
29

15 Tage vor Reise/Veranstaltung 50%
14

4 Tage vor Reise/Veranstaltung 85%
3

0 Tage vor Reise/Veranstaltung 100%

 

 

 

Wir empfehlen dem Kunden (Zahlenden), eine Annullationskostenversicherung abzuschliessen.

 

5. Versicherungen

Unfall-, Kranken-, Haftpflicht- und Reisegepäck-Versicherungen sind Sache der einzelnen Teilnehmer. Die Agentur haftet nicht für Schäden an Mietobjekten, welche durch die Agentur im Namen des Kunden für die jeweilige Veranstaltung/ Veranstaltungsperiode gemietet werden.

 

6. Reiseausweise und Impfungen

Jeder Teilnehmer ist für die notwendigen gültigen Reisepapiere und ärztlichen Zeugnisse selbst verantwortlich (gültiger Reisepass, Identitätskarte, Visum, Impfungen etc.)

 

7. Ergänzende Bestimmungen

Vertragsverhandlungen mit Dritten werden ausschliesslich durch die Agentur Vom Pagen zum König AG geführt und stets in bestem Interesse des Auftraggebers verhandelt. Geschäftsbedingungen Dritter gelten als ergänzender Bestandteil der allgemeinen Bedingungen der Firma Vom Pagen zu König AG. Sollten dadurch höhere Belastungen (z.B. längere Annullationsfristen, höhere Annullationskosten etc.) entstehen, werden diese dem Kunden und/oder Reisenden/Veranstaltungsteilnehmer weiterbelastet.

 

8. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist der Sitz der Firma Vom Pagen zum König AG. Es gilt ausschliesslich Schweizerisches Recht.

 

9. Beanstandungen

Beanstandungen betreffend der Reise/Veranstaltung können nur dann berücksichtigt werden, wenn sie innert 10 Tagen nach Beendigung der Reise/Veranstaltung erfolgen.

 

Ohne gegenteiligen Bericht innert 5 Tagen gelten die oben aufgeführten Bedingungen vom Kunden und/oder Reise-/Veranstaltungsteilnehmer als akzeptiert.